spd-benningen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen bei der SPD Benningen

Liebe Interessierte am SPD-Ortsverein Benningen,

Ilse Kaess wir freuen uns, Sie auf der Homepage des Ortsvereins Benningen der SPD begrüßen zu können. Nehmen Sie sich die Zeit und informieren sich über unsere Ziele, Aktivitäten und unsere Arbeit sowie die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die sich für die Weiterentwicklung von Benningen und die Politik der SPD engagieren. Die SPD in Benningen versteht sich als eine offene und diskussionsfreudige Partei. Unser Internetangebot soll einen Teil dazu beitragen, die Politik der SPD für die Bürgerinnen und Bürger transparent zu machen. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unserer Homepage.

Ilse Käß
(Vorsitzende)

 

Bundestagskandidat Thomas Utz

Thomas Utz

 

 

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es."

Mit diesem Zitat von Erich Kästner warf der neue  Bundestagskandidat für unseren Wahlkreis Neckar Zaber seinen  Hut in den Ring:

THOMAS UTZ

27 Jahre, Bankangestellter aus Murr, Tennis- und Fußballspieler, Schiedsrichter und Gerne-Wanderer

Jung, frisch, voller Tatendrang steht Thomas Utz in den Startlöchern, mit klaren Zielen: dafür arbeiten, dass es in  unserem Land und in unserer Gesellschaft wieder gerecht zugeht und sich für Demokratie einsetzen.

Ausschnitt Wahl Thomas UtzEr ist von hier, kennt das Hier und will im direkten Gespräch die Fragen diskutieren, die die Menschen vor Ort umtreiben, Lösungen finden und vertreten. Mit 97,8 Prozent der Stimmen wurde Thomas Utz gewählt und macht sich nun auf, das zu erreichen, was Josip Juratovic seit 2004 ist: Bundestagsabgeordeter (für den Wahlkreis Heilbronn). Josip war auch einer der ersten Gratulanten zur Wahl von Thomas Utz.

Was Thomas Utz zur Kandidatur motiviert hat und wo er seine Kernthemen sieht, hat er auf der Seite seines Ortsvereins Beilstein zusammengestellt: >mehr

 

Links

Termine

Benninger Impressionen

dsc09540.jpg

  • Datenschutz-Anpassungsgesetz: gleiches Recht für alle in Europa
    Heute fand im Innenausschuss des Deutschen Bundestages die Anhörung zum Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU statt. Hierbei wurde der nach langen Verhandlungen gefundene Kompromiss zur Anpassung des deutschen Rechts an die ab 2018 unmittelbar geltende Datenschutz-Grundverordnung von den Vertretern der Wissenschaft, Wirtschaft und Verbraucherverbänden begrüßt. Allerdings kritisierten die Datenschutz-Experten auch die unnötigen und europarechtlich bedenklichen Einschränkungen der Betroffenenrechte auf Information, Auskunft und Löschung, sagt Gerold Reichenbach.
  • Autobahngesellschaft mit Tarifvertrag und 100 Prozent Staat
    Die neue Verkehrsinfrastrukturgesellschaft des Bundes verspricht zügigere Baumaßnahmen und einen effizienteren Mitteleinsatz. Um die Interessen der Beschäftigten zu wahren und die demokratische Kontrolle und Steuerung über Verkehrsinvestitionen beizubehalten, sollten die Gesetzentwürfe der Bundesregierung aber noch verändert werden. Dies ist das Ergebnis einer mehrstündigen Öffentlichen Anhörung im Haushaltsausschuss, erklären Kirsten Lühmann, Bettina Hagedorn und Sebastian Hartmann.
  • 60 Jahre Römische Verträge - Herzlichen Glückwunsch
    Die Europäische Union blickt auf eine turbulente Zeit in den vergangenen 60 Jahren zurück. Gleichzeitig sind die historischen Fortschritte für die Menschen der Nachkriegszeit ein Glücksfall: Freiheit, Frieden, Toleranz und Solidarität, gute Nachbarschaft ohne Grenzen, erklären Axel Schäfer und Norbert Spinrath.